Lagemeldung: 1 Woche vor dem Entscheid

In der vorletzten Woche zum Bürgerentscheid überschlagen sich die Ereignisse. Gleich drei Druckwerke erreichen die Haushalte der Roßtaler Bürger. Paralell dazu legen Gegner der Ansiedelung öffentlich und auf facebook mit klar wiederlegbaren Behauptungen nach. Immer mehr direkte Fragen an die Bürgerinitiative bleiben offen.

Hier geht es zu den veschiedenen Informationen an die Roßtaler Haushalte. Diese gingen den Bürger in der vorletzten Woche zum Bürgerentscheid zu.

Infobroschüre Markt Roßtal

Miteilungsblatt „Roschtl und Drumrum“

Wurde an die Haushalte verteilt, wir warten auf link zum download vom Herausgeber…

Info-Flyer AZuRo Aktion Zukunft Roßtal

Und so ganz nebenbei knackt AZuRo auf facebook die Marke von 400 likes. Und das binnen weniger Monate. Wobei manch endlose Diskussion in der Gruppe „Roßtal vernetzt sich“ mit kilometerlangen Kommentaren einige online-Leser inzwischen nervt. Immer mehr Fragen an die Initatoren des Entscheides bleiben dort schlichtweg unbeantwortet.


Wie kommt es zu Thesen der Ablehner? Ein Beispiel:

Update am 01.09.2019: Nachdem der Ton PRO und CONTRA zunehmend und teils unsachlich laut wird, macht es keinen Sinn weiter Öl ins Feuer zu gießen. Daher wurde dieser Absatz entfernt.

Bürgerentscheid in Roßtal am 08.09.2019

Autor: Matthias

Hinter Gedankenmensch versteckt sich Matthias von ZukunftRosstal.de Er ist selbstständiger Unternehmer und befasst sich seit vielen Jahren mit nachhaltigen und wirtschaftlichen Lösungen für die Industrie- und Medizintechnik. Matthias wohnt seit 2014 im Ortsgebiet von Roßtal. Als ehemaliger Ammerndorfer ist es sein Wunsch, Befürworter, Skeptiker und Ablehner an einen Tisch zu bringen.

Schreibe einen Kommentar