insider

Was hat der Bürgerentscheid gekostet?

Derzeit werden die Kosten noch ermittelt. Wir bitten um etwas Geduld…

„Demokratie kostet halt Geld…“ …sagte einer der Initiatoren des Bürgerentscheids. Und zog zeitgleich zur Abstimmung aus dem Ortsgebiet weg. Was hat dieser Entscheid den Beteiligten und dem Markt Roßtal (und damit dem Steuerzahler) gekostet? Derzeit warten wir noch auf die Auswertungen.

„Was hat der Bürgerentscheid gekostet?“ weiterlesen

Lagemeldung: 1 Woche vor dem Entscheid

In der vorletzten Woche zum Bürgerentscheid überschlagen sich die Ereignisse. Gleich drei Druckwerke erreichen die Haushalte der Roßtaler Bürger. Paralell dazu legen Gegner der Ansiedelung öffentlich und auf facebook mit klar wiederlegbaren Behauptungen nach. Immer mehr direkte Fragen an die Bürgerinitiative bleiben offen.

„Lagemeldung: 1 Woche vor dem Entscheid“ weiterlesen

nachgefragt bei Bürgermeister Alexander Fritz in Ammerndorf

Wenn’s dableibernden däd i mi sehr freia!*

Herr Fritz meint zur dataform: *“Über einen Verbleib des Unternehmens dataform in Ammerndorf würde ich mich sehr freuen.“

Nachgefragt: Wir konnten Herrn Bügermeister Alexander Fritz aus Ammerndorf als Gesprächspartner gewinnen. In Ammerndorf ist aktuell (noch) der Hauptsitz der Firma dataform. In einem Telefonat am 02. Juli 2019 durfte ich Herrn Bürgermeister Fritz aus Ammerndorf ein paar Fragen zum Thema stellen.

„nachgefragt bei Bürgermeister Alexander Fritz in Ammerndorf“ weiterlesen

Bürgerversammlung 30.07.2019

Am 30.07.2019 um 19Uhr lädt der Markt Roßtal zu einer Bürgerversammlung in die Mittelschule Roßtal. Bürger können an den Markt Roßtal, an die Befürworter und an die Ablehner der Neuansiedelung in Buchschwabach ihre Fragen stellen. Außerdem wird die Abstimmung nochmal erklärt. Speziell zu Sinn und Funktion der Stichfrage gibt es offensichtlich viele Fragen.
Wir von Aktion ZukunftRosstal.de (AZuRo) dürfen die Befürworter der Ansiedelung repräsentieren und freuen uns auf eine rege und faire Diskussion.