Buchschwabach – Liebe auf den zweiten Blick

Was ist das für ein Ort? Buchschwabach… Nest im Tal. Katz wergli gfreggt? Auf den ersten Blick vielleicht. Aber Buchschwabach verdient einen zweiten Blick. Denn der Ort hat durchaus seinen Reiz.

Buchschwabach liegt in Mittelfranken und ist ein Außenort der Gemeinde Roßtal. Stand 2019 leben in Buchschwabach ca. 1050 Einwohner. Zudem hat Roßtal seit Ende der 1990er Jahre ein Gewerbegebiet. Dieses findet man in Fahrtrichtung Heilsbronn rechter Hand. Seit einigen Jahren ist die Erweiterung dieses Gewerbegebietes beschlossen. Im Jahr 2019 entbrennt Streit über die Ansiedlung eines großen Unternehmens. Dies war der Anlass sich näher mit Buchschwabach zu beschäftigen.

Der Imbiss in Buchschwabach ist geschlossen. Reisende auf der B14 und Besucher des lokalen Gewerbegebietes finden im Jahr 2019 leider keine Möglichkeit zur Einkehr.

Schon lange wünscht sich Buchschwabach wieder mehr Einzelhandel im Ort. Bäcker, Metzger, Imbiss – alles geschlossen. Somit wirkt Buchschwabach auf den ersten Blick wenig einladend.

Den Dorfladen in Buchschwabach gibt es nur noch auf dem Schild. Keine Möglichkeit mehr im Ort etwas einzukaufen.
Der traditionsreiche Landgasthof Rotes Roß. Viele Feste wurden darin in den letzten Jahrzehnten gefeiert. Immerhin ist das Rote Roß nun wenigstens am Freitag wieder ein paar Stunden geöffnet (dafür aber dann sehr gut besucht!).

So könnte man die Bilderreihe über Buchschwabach fortsetzen. Aber das würde dem netten Ort nicht gerecht. In Buchschwabach steckt durchaus noch ein Funken aus alten Zeiten. Aus Zeiten wo die Kirchweih ein rauschendes Fest mit Zelt war. Aus Zeiten wo Handwerksbetriebe, Dorfbewohner, kleine Läden und Besucher für Leben auf den Straßen sorgten.

Buchschwabach – ein Ort der Ideen

In Buchschwabach sitzen kreative Köpfe. Nicht nur seit der Ansiedlung der ersten Gewerbebetriebe auf dem Plateau über dem Ort. Wo ist dieses Bild entstanden? Schauen Sie beim nächsten Besuch genau hin.

Autor: Matthias

Hinter Gedankenmensch versteckt sich Matthias von ZukunftRosstal.de Er ist selbstständiger Unternehmer und befasst sich seit vielen Jahren mit nachhaltigen und wirtschaftlichen Lösungen für die Industrie- und Medizintechnik. Matthias wohnt seit 2014 im Ortsgebiet von Roßtal. Als ehemaliger Ammerndorfer ist es sein Wunsch, Befürworter, Skeptiker und Ablehner an einen Tisch zu bringen.

Schreibe einen Kommentar