12.2020 Es geht voran! Mit Video

Ein bewegtes Jahr. Nicht nur in Buchschwabach. Anbei ein paar Bilder zum aktuellen Stand auf der Baustelle. Mein Tipp: Bis zum Ende lesen lohnt sich. Viele Grüße von den Verantwortlichen an alle Unterstützer/Innen der Erweiterung des Gewerbegebietes, Mitleser sowie immer wieder gesichtete Zaungäste.

Ideen ausbauen. Platz für neue Gedanken und Produkte schaffen. Voran kommen. Und das auch bei Sturm und Regen. So geht es buchstäblich zu im alten / neuen Gewerbegebiet. Und auch unser neuer Nachbar – die dataform – bleibt auf Kurs.

Sturmtaufe am 26.08.2020. Ein Sandsturm fegte über der Baustelle.

26.08.2020: An diesem Tag herrschten hohe Windgeschwindigkeiten in Buchschwabach. Das Gewerbegebiet in Buchschwabach liegt auf knapp 400m über NN. Durch die Bautätigkeit war Erdreich freigelegt worden. Hierüber freute sich Mutter Natur. Der Bauherr zeigte Verantwortung. Gegenüber seinen Nachbarn und dem Ort. Noch vor Beschwerden durch Bürger wurde mit der Wässerung der freien Flächen begonnen. Ein Kritikpunkt hierbei war die Herkunft des „Löschwassers“. Mangels Alternativen der vermutlich einzige Weg.

30.08.2020 Dauerregen auf der Baustelle

30.08.2020 Ironie des Schicksals: Nur wenige Tage später beglückte Mutter Natur die Region mit ergiebigem Dauerregen. Es wurden durch den Bauhof, den Bauträger und die lokale Feuerwehr Dämme gebaut und Maßnahmen errichtet. Wegen einer zusätzlichen Baustelle im alten Gewerbegebiet kam es zu einer Ansammlung von unglücklichen Umständen. Durch schnelle Zusammenarbeit und verschiedene Maßnahmen konnte Schlimmeres verhindert werden. Und nach wenigen Stunden war der Spuk vorbei.

25.10.2020 die Stützenfundamente und Stützen werden errichtet.

Ab Oktober 2020 geht es Schlag auf Schlag. Nachdem man von außen lange wenig gesehen hat beginnen nun die sichtbaren Arbeiten.

Für die Einen ist es Flächenversiegelung. Für die Anderen ist es die Schaffung von solider Basis. Für mich überraschend: Bereits jetzt haben die Betonarbeiten an den Hallenflächen begonnen.
Video Dezember 2020 vom Bauherrn

So, liebe Leserinnen und Leser. Popcorn raus. Und zurücklehnen. Video kucken. Denn im Dezember 2020 steht schon ordentlich was da. Herzlichen Dank an die Firma dataform dialogservices GmbH (link neue homepage) für euer Video.

Ich darf euch im Namen von Herrn Dinkelmeyer und Herrn Mendel Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch wünschen. Es ist ein tolles Gefühl verantwortungsvolle Nachbarn und lokale Gefährten um sich zu wissen.

Die aktuelle Zeit beutelt uns alle. Zusammenhalten. Und miteinander reden. Hilft. Daumen Hoch Buchschwabach! Daumen Hoch Markt Roßtal! Wir sind wer!

Herzliche Grüße an alle Unterstützer und Mitleser.

Autor: Matthias

Hinter Gedankenmensch versteckt sich Matthias von ZukunftRosstal.de Er ist selbstständiger Unternehmer und befasst sich seit vielen Jahren mit nachhaltigen und wirtschaftlichen Lösungen für die Industrie- und Medizintechnik. Matthias wohnt seit 2014 im Ortsgebiet von Roßtal. Als ehemaliger Ammerndorfer ist es sein Wunsch, Befürworter, Skeptiker und Ablehner an einen Tisch zu bringen.